Dämmerschoppen 2017

Dämmerschoppen 2017

 

Wie jedes Jahr, veranstaltete die Trachtenmusikkapelle auch heuer wieder am Abend des 14. August, den bereits zur Tradition gehörenden, Dämmerschoppen.
Schon zum 22. mal hieß es „Aufgpielt wird“ am Marktplatz in Schönbühel. Auf Diesem, war es mittlerweile der 6. Dämmerschoppen.
Auch wie in den Jahren zuvor, war das Wetter außerordentlich schön und die Temperaturen am Abend sehr angenehm.
Dies und das herrliche Ambiente am Donauufer  bewegte wieder hunderte Gäste uns zu besuchen, um bei fröhlicher Blasmusik und guter Bewirtung  einige schöne Stunden zu verbringen

Zu Beginn um 18 Uhr, spielte wieder wie in den Jahren zuvor die „GARAGENMUSI“ auf.
Um 20.30 Uhr übernahmen unsere Kameraden des „MV ASCHACH an der Donau“ die musikalische Gestaltung des Festes.
Beide Vereine verwöhnten uns mit Blasmusik von höchster Qualität.

Auch heuer gab es wieder ein Schatzspiel, bei welchem erraten werden musste, wie viele Schokoladennüsse der unterschiedlichsten Größen sich in einer transparenten Box befanden.
Den diesjährigen Hauptpreis, ein Hochbeet gesponsert von der FA. GARTNER, sicherte sich Hr. Mathias Hördinger aus Schönbühel, mit seiner Schätzung von 1382 Stück mit der er nur um zwei Stück neben der tatsächlichen Menge von 1384 lag.

Nach dem Ende der musikalischen Unterhaltung um ca. 23.30, blieben noch sehr viele Gäste einige Stunden, wobei unsere Wein- und Schnapsbar besonders gut besucht waren. 

Die Trachtenmusikkapelle Schönbühel möchte sich bei der Garagenmusi, dem Musikverein Aschach, allen Helfern und Sponsoren herzlich für ihre Teilnahme und Unterstützung bedanken.
Vor allem aber gilt unser Dank den zahlreichen Gästen, die den Dämmerschoppen am Marktplatz in Schönbühel besucht haben.

In diesem Sinne freuen wir uns schon darauf sie nächstes Jahr am „Dämmerschoppen 2018“ begrüßen zu dürfen